Steinschlagreparatur: Schnell repariert statt teuer getauscht

Haben Sie einen Steinschlag in der Frontscheibe, prüfen wir sofort, ob dieser reparabel ist oder die Scheibe doch getauscht werden muss. Verschiedenste Faktoren müssen hier berücksichtigt werden, die unsere Profis in der Kfz-Werkstatt sorgfältig prüfen und Ihnen dann eine Empfehlung aussprechen. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei und wir begutachten den Schaden. Die beiden Verfahren Glasreparatur und Glasaustausch haben wir hier gegenübergestellt.

Was ist mit defekten Heck- und Seitenscheiben?  Im Gegensatz zur Frontscheibe dürfen Heckscheibe und Seitenscheiben nicht repariert werden. Schäden resultieren hier meist nicht aus Steinschlägen, sondern haben einen Unfall oder Vandalismus als Ursache.

Die Kosten: Während die Steinschlagreparatur bei existierender Teilkaskoversicherung kostenfrei durchgeführt wird, kommt es beim Scheibenwechsel auf die jeweiligen Vertragsinhalte der Versicherung an – in den meisten Fällen ist die Reparatur dann mit einer Selbstbeteiligung des Kunden verbunden.

Faktoren für eine Steinschlagreparatur:

  • Größe des Steinschlags:

    • hat sich noch kein größerer Riss gebildet
    • 5mm überschreitet der Krater der Einschlagstelle nicht
    • der Durchmesser des Steinschlags ist kleiner als ein 2-Euro-Stück
  • Position auf der Frontscheibe:

    • der Einschlag ist mehr als 11 cm vom Glasrand entfernt
    • der Schaden befindet sich auf der Außenseite der Frontscheibe (innen darf nicht repariert werden)
    • das Fernsichtfeld ist nicht vom Einschlag betroffen (ein ca. 29 cm breiter Streifen ausgehend von der Lenkradmitte
  • Alter des Schadens:

    • eine umgehende Reparatur wird empfohlen, da Dreck, Schmutz und Wasser den Steinschlag „zusetzen“ und ein perfektes Ergebnis dann nicht mehr möglich sein wird
    • Harze und Härter verlieren durch zu langes „Abwarten – das geht auch noch so“ an Wirkung – dann bleibt nur der Austausch als Alternative

Achtung bei Schäden im Randbereich: Die Frontscheibe ist den verschiedensten Witterungsverhältnissen ausgesetzt: Sturm, Regen, Eis und auch holprige Straßen oder eine Fahrt über eine Bordsteinkante wirken auf das Glas ein. Selbst ein kleiner Steinschlag unmittelbar im Randbereich kann zu einem Riss Richtung Karosserie führen, was dann die Stabilität des Fahrzeuges maßgeblich beeinflusst.